Bitte Anreisetag wählen.
Bitte Abreisetag wählen.
DATUM
Suchergebnis für

bremen hotel

bremen hotel
Eine Radtour durch Norddeutschland ist unser diesjähriger Sommerurlaub, wir haben schon alles vorbereitet, dazu gehört natürlich die Planung der Route. Dafür haben wir uns einige schöne Orte herausgesucht, nicht nur die touristisch beliebten Städte wie Bremen, Bremerhaven, Cuxhaven und Oldenburg, sondern auch die kleineren Orte wie Worpswede und Fischerhude. Wir haben uns außerdem schon in jedem Ort eine Unterkunft gebucht. Eine zweitägige Übernachtung in einem Bremen Hotel, eine eintägige Unterbringung in einem Apartment für Selbstversorger in Worpswede, eine Übernachtung in der Deutschen Jugendherberge in Cuxhaven und zwei Nächte auf dem Campingplatz in Bremerhaven. In einigen Orten haben wir zwar ausgiebige Aufenthalte geplant, aber nicht überall ist eine Übernachtung notwendig. Fischerhude und Oldenburg wollen wir nur mit dem Rad durchqueren, in Bremerhaven allerdings wollen wir uns an zwei Tagen kulturell so einiges ansehen. Die Havenwelten mit dem Deutschen Schifffahrtsmuseum ist mit unseren zwei Kindern ein Muss, das Auswanderermuseum bietet uns einen Blick auf geschichtliche Zusammenhänge und das neu eröffnete Klimahaus soll auch sehr spannend sein. Im Bremen Hotel wollen wir uns aufhalten, um von dort Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Das zu Bremen gehörende Blockland, welches sich als kleinster Stadtteil Bremens mit seinen Bauernhöfen an der Wümme entlang zieht, ist für uns als Radler natürlich ein Anziehungspunkt. Vom Bremen Hotel aus können wir uns vorstellen, auch mit dem Rad Touren durch die Stadt zu unternehmen. Mit dem Rad kann man sich in Bremen in kurzer Zeit so einiges ansehen. In Worpswede locken uns zahlreiche Museen und Galerien und in Cuxhaven wollen wir eine Wattwanderung auf einer Pferdekutsche durchführen. So soll uns unser diesjähriger Sommerurlaub ein mit Kultur, Natur, Stadt- und Landerlebnissen gefüllte sportlich anspruchsvolle Abwechslung zu unserem Familienalltag bieten.
Alle guten Dinge tut man drei Mal. So waren wir nun zum dritten Mal im Bremen Hotel! Unsere Firma überlässt uns die Wahl des Hotels selbst, was wir letztendlich sehr genossen haben, auch wenn es anfangs sehr schwierig gewesen ist ein passendes Hotel, wie das Bremen Hotel, für uns zu finden! Wir waren in einigen, die uns nicht so gefallen haben. Entweder es war viel zu laut oder der Service so schlecht, dass es das Geld nicht wert gewesen ist. Aber das Bremen Hotel hat uns sehr überzeugt! Wir sind letztendlich über den Bremen Hotelfinder darauf gestoßen. Es war gar nicht weit von unserem Arbeitsplatz entfernt, lag aber auch recht zentral, was uns zugleich überzeugt hat. Man muss auch manchmal wissen, wie oder wo man suchen muss! Vielleicht hatten wir bei den ersten Hotels uns auch zu wenig Mühe gegeben. Das Bremen Hotel stach jedenfalls bei der Suche im Hotelfinder heraus und wir buchten, schon etwas desillusioniert von den Bremer Hotels im Allgemeinen. Aber dann war der Empfang so freundlich, die Auskunft so gut, die Zimmer so komfortabel und hell und schön eingerichtet, da waren wir schon beeindruckt. Wir probierten das Bremen Hotel auch bei der zweiten Geschäftsreise aus und unser erster Eindruck bestätigte sich. Nun sind wir zum dritten Mal im Bremen Hotel. Natürlich arbeiten hier auch nur Menschen, aber das gefällt uns auch sehr gut. Man fühlt sich nicht von oben herab oder von einer meilenweiten sozialen Distanz aus behandelt, sondern die Mitarbeiter sind authentisch und ehrlich. Das Bremen Hotel hat außerdem einen schönen Außenbereich. Die drei Aufenthalte, die wir jetzt im Bremen Hotel hatten, waren alle kurz hintereinander und es wird ja gerade warm draußen, sodass man sich gerne bei Feierabend noch mal draußen auf einen Liegestuhl mit einem Bierchen legt. Alles möglich im Bremen Hotel! Wir kommen gerne ein viertes Mal!
Sehr geehrtes Oberkommissariat,

ich berichte Ihnen von meinen bisherigen Ermittlungen im Falle des Raubes mit leichter Körperverletzung im Hotel Bremen.
Schon vorweg: der Täter konnte noch nicht identifiziert werden.
Ich habe meine Ermittlungen heute Morgen im Bremen Hotel begonnen und die Rezeptionistin und die Angestellten des Hotel Bremen befragt. Der Rezeptionistin ist nichts Ungewöhnliches aufgefallen.
Leider war zu der Tatzeit im Bremen Hotel die Stelle der Rezeption nicht besetzt und auch sonst hielt sich kein Angestellter im Bremen Hotel auf.
Die Datenauswertung der Kameras im Bremen Hotel konnte uns auch keine neuen Indizien geben.
Vom Bremen Hotel bin ich dann zu der Wohnung des Opfers gefahren, um mir eine Täterbeschreibung zu holen. Das Opfer ist eine 56 Jahre alte Witwe, die sich zu der Tatzeit im Eingansbereich des Bremen Hotel aufhielt.
Sie konnte mir eine genaue Beschreibung der Statur des Täters liefern, allerdings gab es keine eindeutige Beschreibung des Gesichtes, weil der Täter sein Gesicht mit einer Skimaske vermummte.
Folgende Eigenschaften können wir dennoch dem Dieb des Bremen Hotel zuordnen: er ist männlich, ungefähr 180cm groß, hat braune kleine Augen, war zum Tatzeitpunkt komplett schwarz gekleidet und trug jedoch weiße Turnschuhe.
Wir gehen davon aus, dass vor dem Bremen Hotel ein Komplize gewartet hat, da er mit dem Raub nicht so schnell verschwinden konnte.
Die Zeugin wurde während der Flucht des Diebes heftig zur Seite geschubst, sodass sie fiel und sich mehrere Prellungen zuzog.
Der Gesamtwert des Diebesguts beträgt nach Schätzungen des Hotelbesitzers des Bremen Hotel 1500 Euro.
Die Fahndungen sind noch im vollen Gange, morgen werden die Videos von Spezialisten erneut ausgewertet.
Ich bin zurzeit Ehrengast im Bremen Hotel und wurde gebeten ein paar Sätze ins Gästebuch zu schreiben.
Nun, da ich mich während meines Aufenthaltes hier, im Bremen Hotel, sehr wohl gefühlt habe, erfülle ich diesen Wunsch natürlich sehr gerne.
Als Schauspieler bin ich viel unterwegs und lebe zeitweise häufiger in Hotels, als in meiner eigenen Wohnung in Berlin. Durch verschiedene Drehorte, Pressetermine, Preisverleihungen und sonstige Veranstaltungen bin ich manchmal dazu gezwungen täglich den Standort zu wechseln.
Dementsprechend ist man sehr froh, wenn man nach einem anstrengenden Tag dann in ein Hotel kommt, in dem man sich wie zu Hause fühlt und entspannt die Freizeit genießen kann. Im Bremen Hotel ist mir dies bisher immer gut gelungen. Ich bin keineswegs zum ersten Mal hier Gast.
Bei meinem ersten Besuch bin ich noch ein unbekannter Schauspieler gewesen, der in keinen nennenswerten Filmen mitgespielt hat. Doch auch jetzt, da ich mir weitaus teure und vermeidlich komfortablere Hotelzimmer leisten kann, bleibe ich dem Bremen Hotel treu.
Ich erinnere mich jedes Mal, wenn ich hier zu Besuch bin, wie ich damals zum ersten Mal hier Gast gewesen bin. Die familiäre Atmosphäre hat mich damals schon beeindruckt. Die Zimmer sind ansprechend eingerichtet und das Frühstücksbuffet reichhaltig. Damals habe ich die Abende im Bremen Hotel damit verbracht an der Bar zu sitzen und Drehbücher zu lesen, Texte auswendig zu lernen und mich zu fragen, was das Leben mir so bringen wird.
Auch das hat sich bis heute nicht geändert. Denn auch wenn man inzwischen sagen kann, dass ich es geschafft habe mir im Filmgeschäft einen Namen zu machen, hinterfrage ich vieles und bin gespannt, wie es so weitergeht.
Eines ist mir aber klar: sobald es mich wieder nach Bremen verschlägt, weiß ich ganz genau, in welchem Hotel ich unterkommen werde. Ich fühle mich bei euch lieben Leuten im Bremen Hotel sehr wohl und komme immer wieder gerne hierhin. Danke für den angenehmen Aufenthalt, den ich stets bei euch habe und wieder haben werde!
In den letzten Wochen war ich ziemlich gestresst. Die Arbeit und die unzähligen Überstunden haben mir wirklich zugesetzt und an meinen Nerven genagt. Doch mein liebenswerter Ehemann hat mich am letzten Wochenende aus dem Alltag gerissen. Ohne dass ich es bemerkt habe, hatte er heimlich nach einem Bremen Hotel gesucht. Gemeinsam packten wir schnell unser Hab und Gut zusammen und brachen auf. Das Bremen Hotel war ein echter Blickfang, denn von weitem sahen wir schon den Turm des Hotels. An der Rezeption wurden wir sehr herzlich empfangen. Danach gingen wir in unser Zimmer. Das Zimmer im Bremen Hotel war außerordentlich schön eingerichtet, ziemlich stilvoll. Hatte was von Renaissance-Zeitalter, also das sah einfach super aus. Nachdem wir unsere Sachen verstaut haben, ging es los. Doch bevor wir losgingen habe ich bemerkt, dass wir eine wundervolle Sicht auf die Weser hatten. An der Rezeption hat man uns dann einen Stadtplan ausgehändigt und ein paar Ausgeh-Tips haben wir auch noch erhalten. Also verließen wir das Bremen Hotel. Die Bremer Altstadt, die ganzen Sehenswürdigkeiten, die Weser und das Weserstadion waren schnell zu Fuß erreichbar. D.h. wir waren auf keine öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Nachdem wir die Umgebung erkundet haben ließen wir den Tag damit ausklingen, dass wir an der Weser entlang spazierten. Am späten Abend kehrten wir in unser Bremen Hotel zurück und schliefen auch sofort ein. Am nächsten Morgen sind wir runter gegangen, um zu frühstücken. Das Frühstücksangebot war super, denn es wurde uns ein großes Büffet angeboten. Alles in einem war es eine super Idee von meinem Mann. Ich habe den Aufenthalt im Bremen Hotel sehr genossen, der Service war super und ich konnte endlich ein wenig abschalten. Falls mir der Stress in unserem Dörfchen zu viel wird, weiß ich wo ich einchecken werde. Wir kommen gerne wieder.
Kommentar von Holger Kerner | 2012-09-11 21:12:25
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Erwachsene
Kinder
1. Kind
Alter
Belegung
2. Kind
Alter
Belegung
3. Kind
Alter
Belegung
4. Kind
Alter
Belegung
5. Kind
Alter
Belegung
6. Kind
Alter
Belegung
Suchergebnis verfeinern
Preis
52 bis 89 EUR
Kategorie
1 bis 5 Klasse
Online buchbare Hotels
Nr.   Hotelname
Ort/Region
Klasse Ø-Preis
pro Zimmer/
Nacht
Verpflegung
pro Person
Entfernung (km)
 
1
Hotel Haus Bremen garni
8.6/10
52,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
2,9 4,2 4,3 2,8
52,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
2
City Hotel Hanseatic Bremen
8.7/10
63,00 EUR
exkl. Frühstück
(+7,00 EUR)
0,2 1,9 4,0 3,5
63,00 EUR
exkl. Frühstück
(+7,00 EUR)
3
Turmhotel Weserblick Bremen
8.7/10
64,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
1,2 3,1 4,0 3,5
64,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
4
Hotelschiff Perle Bremen
9.3/10
89,00 EUR
exkl. Frühstück
(+10,00 EUR)
0,1 2,2 3,9 1,5
89,00 EUR
exkl. Frühstück
(+10,00 EUR)
Nur telefonisch buchbare Hotels
Nr.   Hotelname
Ort/Region
Klasse Ø-Preis
pro Zimmer/
Nacht
Verpflegung
pro Person
Entfernung (km)
 
1
H5 Hotel Bremen
8.9/10
ab
58,00 EUR
exkl. Frühstück
1,0 2,0 4,0 3,0
ab
58,00 EUR
exkl. Frühstück
2
Design Apartments Bremen
9.0/10
ab
70,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
3,8 4,0 6,5 1,5
ab
70,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
3
Hanse Komfort Hotel
8.7/10
ab
70,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)
3,8 4,0 6,5 1,5
ab
70,00 EUR
exkl. Frühstück
(+8,00 EUR)